Freitag, 11. Dezember 2015

Zehner Rosenkranz Papst Pius X und Konstantin


Offener Zehner Rosenkranz.
Selbstgemachte Glasperlen.
Olivenholz aus dem Heiligen Land.
Antikes Kruzifix aus massivem Perlmutt mit Silberkorpus.
Antike Aluminiummedaille aus dem Heiligen Jahr 1913. Pius X, Konstantin, Helena und der Petersdom.

Auf der Rückseite ist die Vision des Konstantin mit der Inschrift: in hoc signo vinces.

Samstag, 5. Dezember 2015

Krippe "to go"

Herzlich willkommen zu meinem Türchen des Adventkalenders der blogoezese.
Zur Adventszeit gehört für mich unbedingt auch das Kreativsein mit eigenen Händen, sei es das Plätzchenbacken oder das vorweihnachtliche Basteln mit den Kindern.
Deswegen ist mein Beitrag auch eine Bastelanleitung, und zwar für eine Krippe"to go", also zum Mitnehmen.
Ihr braucht dafür einen flachen Stein, ich sammle in jedem Urlaub Steine als Souvenirs. Dieser ist von einem Strand aus der Nähe von Calais.


Ich lege den Stein auf eine Heftseite und ziehe die Umrisse mit Bleistift nach.



Dann grundiere ich den Stein mit schwarzer Acrylfarbe. Ihr könnt auch den normalen Deckfarbenkasten der Kinder benutzen. In dem Fall zuallererst 2 Schichten Deckweiss auftragen, da die Farben nicht so deckend sind. Alternativ gehen auch Faserstifte.
Das gewünschte Bild zeichne ich mir innerhalb des Umrisses vom Stein mit Bleistift vor.
Wenn ihr euch zeichnerisch nicht so sicher fühlt, könnt ihr eure Vorzeichnung auf den Stein abpausen.



Auf die Rückseite kommt, falls gewünscht, ein Bibelspruch.


 Nun wird das vorgezeichnete Bild auf dem Stein farbig ausgemalt. Acrylfarben trocknen wasserfest auf und brauchen keine weitere Behandlung. Deckfarben müssen mit Serviettentechniklack, einem Fixativspray oder klarem Nagellack fixiert werden. Faserschreiber ebenso.

   


Nun könnt ihr den Stein mit der Krippe "to go" in die Hosentasche oder Handtasche stecken und überall mitnehmen. Ich trage ihn gern in der Jackentasche mit rum und immer wenn ich dann die Hand in die Tasche stecke, werde ich an das Weihnachtsereignis erinnert.



Dienstag, 1. Dezember 2015

Advent 2015


In letzter Zeit habe ich diesen blog sträflich vernachlässigt, grösstenteils weil ich sämtliche Neuigkeiten auf meiner Facebookseite poste. Der Vorteil dort ist die schnellere und direktere Kommunikation.
Für das neue Kirchenjahr habe ich mir aber ein paar gute Vorsätze vorgenommen, und einer davon ist wieder regelmässigeres bloggen. Damit der gute Vorsatz auch Zukunft hat, habe ich mich für den Adventskalender der blogoezese angemeldet. Am 5. Dezember öffnet sich sein Türchen bei mir und, so viel sei schon mal verraten, es wird eine kreative Anleitung sein :-)
http://heikesanders.blogspot.de/2015/11/adventskalender-der-blogoezese-2015.html



Zur Einstimmung in den Advent hier ein interessanter link:
http://www.ewtn.com/advent/


Besucher


-Besucherzähler-