Mittwoch, 20. August 2014

Ein geglücktes Experiment!

Der Urlaub ist vorbei und wie jedes Jahr hatte ich während der Woche an der Nordsee Zeit und Muße um Drahtwickel-Rosenkränze zu machen. 
Seit langem habe ich nach schönen Muschelperlen gesucht, um sie mit den Santiago de Compostela Teilen zu verwenden. 
In Sterlingsilber sind sie mittlerweile erschreckend teuer, in Bronze gibt es sie gar nicht und eigentlich hatte ich schon fast aufgegeben, als ich doch noch eine Messingpresse für Glasperlen fand, die genau die Art von Form und vor allem die Größe hatte, die ich mir vorgestellt habe. 
Sie kam eine Woche vor unserem Urlaub und so habe ich noch schnell ein Set von 6 Muscheln machen können. Im Urlaub folgte dann der Rest und so sieht der Rosenkranz nun aus:



Besucher


-Besucherzähler-