Freitag, 15. März 2013

Habemus Papam


Das Bild habe ich am Mittwochabend vom Fernseher aufgenommen...deshalb ist die Qualität nicht so toll. Wie die meisten war ich auch ziemlich überrascht von der Wahl und wusste im ersten Augenblick nicht so richtig was ich davon halten sollte. Alles war plötzlich so anders und so unerwartet, und ohne rote Mozzetta, aber doch irgendwie sympathisch.
Am Mittwochabend hing ich noch etwas länger auf FB rum und war doch sehr enttäuscht über die teilweise bissigen und herabwürdigenden Kommentare einiger meiner FB-Freunde.
Da schienen einige den Hl. Geist mit ihrer persönlichen Vorliebe verwechselt zu haben und meinten gerade, weil ihr Wunschkandidat nicht gewählt worden war, wäre der Hl. Geist gar nicht anwesend gewesen.
Andere dagegen jubelten und freuten sich schon, was der Neue jetzt alles anders und neu machen würde, er würde bestimmt den Zölibat abschaffen und die Sexualmoral revolutionieren....und das alles nur weil er nett und sympathisch rüberkam und eben nicht die rote Pelz- Mozzetta trug.

Als Katholik glaube ich dass der Hl. Geist sein Wörtchen mitredet wenn es um die Wahl des Hl. Vaters geht und er wird sich schon seinen Teil dabei gedacht haben, weswegen er gerade jetzt Cardinal Bergoglio als Papst Franziskus möchte.
Ich muss gestehen, dass seine ersten Auftritte mich auch etwas verunsichert haben, alles war anders als bei Benedikt und ich vermisse auch etwas mehr Eleganz und natürlich die roten Schuhe;-)
Beim Gottesdienst gestern in der sixtinischen Kapelle war alles so schlicht. Er hat im Stehen und so leise und ein bisschen unsicher, wie es schien, gepredigt, aber der Inhalt seiner Predigt war beeindruckend!
Auch seine heutige Ansprache an die Kardinäle war umwerfend! Ich bin schon gespannt, was wir noch alles so von ihm erwarten können.

Keine Kommentare:

Besucher


-Besucherzähler-