Samstag, 24. November 2012

Rosenkranz Fatima Sterlingsilber



Ein sehr eleganter Rosenkranz, von der Farbgebung her auch sehr gut als Brautrosenkranz oder Taufrosenkranz geeignet oder als frühes Kommuniongeschenk.

Aveperlen:Bergkristall,satiniert.
Paterperlen: Swarovski-Kristall,Metallkappen und Kristall-Rondellen.
Mittelteil: Sterlingsilber, teilweise satiniert und mit handpolierten Details.Vorne Medaillon der Jungfrau Maria, auf der Rückseite die Erscheinung von Fatima.
Kreuz: Sterlingsilber, teilweise satiniert und mit handpolierten Details. Mit IHS-Monogramm. Sehr detailliert gearbeitet.

Mittwoch, 21. November 2012

So langsam wird es Zeit für die Weihnachts-Schmuckstücke

Stella Maris
Handgegossene Silbermedaille und echte Keshi Zuchtperlenkette.
Sucht hier einen neuen Wirkungskreis:
http://de.dawanda.com/product/38236229-Stella-Maris-Kette-Sterlingsilber

Mittwoch, 14. November 2012

Bronzeketten mit handgegossenen Heiligenmedaillen






Ideal als kleine Weihnachtsgeschenke.
Alle Medaillen sind auch in Silber möglich.
Jetzt in meinem shop bei dawanda: http://de.dawanda.com/shop/Rosenkranz-Atelier

Montag, 12. November 2012

Grosser eucharistischer Rosenkranz


Dieser eucharistische Rosenkranz ist sehr gross und würde sich sehr gut für die Gebetsecke oder als Wanddekoration für eine Anbetungskapelle eignen.
Die 33 Perlen sind je 2cm im Durchmesser und aus Schaumkoralle.
Die aus Bronze nach einem antiken Original handgegossene Medaille mistt 6cm Länge und zeigt 2 Engel die das Allerheiligste Altarsakrament anbeten.
Die Quaste findet sich oft an antiken Rosenkränzen und soll die Tränen des Beters trocknen.
Länge von der Quaste bis zur rückwärtigen Mitte: 59cm
Umfang: 94cm


http://www.rosenkranz-atelier.com/www.rosenkranz-atelier.com/Besondere_Devotionen.html

Freitag, 9. November 2012

Ende meiner langen blogpause

Wie die meisten von euch bestimmt auf Facebook gelesen hatten, war ich die letzten Wochen etwas in der Versenkung verschwunden, aber jetzt tauche ich langsam wieder auf :-)

Mein Vater musste wegen Magenkrebs operiert werden und danach kam es noch zu lebensbedrohlichen Komplikationen. Er lag lange im künstlichen Koma, ist aber jetzt langsam auf dem Weg der Besserung.
Nochmal auf diesem Weg herzlichen Dank an alle, die für ihn gebetet haben und ihn im hl.Messopfer miteingeschlossen haben !!! Ich wüsste nicht, wie wir ohne eure Unterstützung durchgehalten hätten...und vor allem wie es ohne Gebet wohl ausgegangen wäre...

Meine Mutter hat die letzten Wochen bei uns gewohnt und bleibt auch noch, bis mein Vater aus dem Krankenhaus entlassen wird, danach werden beide erstmal in ein Erholungsheim fahren, wo mein Vater wieder langsam laufen und essen lernen muss. Das heisst, dass mein Atelier noch bis auf Weiteres "besetzt" ist und ich nur eingeschränkt arbeiten kann.
Wenigstens ist mittlerweile soviel Normalität eingekehrt, dass ich überhaupt ein bisschen was machen kann und auch nachts durchschlafe, ohne ständig mit einem Ohr darauf zu lauschen, ob doch nicht das Krankenhaus mit einer schlechten Nachricht anruft...


Besucher


-Besucherzähler-