Mittwoch, 31. August 2011

Pilgerreise in die Normandie, Teil 3

Am letzten Tag war es dann soweit: ein Besuch bei der hl. Thérèse von Lisieux stand auf dem Programm.

 Hier ist die wunderschöne Basilika:


Les Buissonets, wo Thérèse bis zu ihrem Eintritt in den Karmel wohnte:



 In der Krypta der Basilika steht der Schrein mit den Überresten der seligen Louis und Célie Martin, den Eltern von Thérése.

 Im Museum des Karmel kann man den Habit von Thérèse sehen:


Hier ist ihr Schrein: ihre Überreste sind in dem Sarkophag unter dem Schneewittchensarg mit der Puppe:


Innenansichten der Basilika:



Dienstag, 30. August 2011

Pilgerreise in die Normandie, Teil 2

Am 3.Tag unserer Reise stand der Mont Saint Michel auf unserem Programm. Davon hatte ich schon sehr viel gehört und war entsprechend beeindruckt, als wir den Berg das erste Mal noch weit entfernt, aus dem Busfenster erspähen konnten. Dann kam er immer näher...und schon bald standen wir im Stau mit anderen Bussen und Autos, die alle das selbe Ziel hatten.


Schätzungsweise 30.000 Leute hatten die selbe Idee gehabt und so herrschte dichtes Gedränge in den engen mittelalterlichen Gassen und den Souvenirläden. Ich konnte ein paar schöne Medaillen erstehen wo vorne der Erzengel Michael und auf der Rückseite der Mont Saint-Michel drauf ist.


 Vom Fuss des Berges aus kann man nur einen goldenen Punkt auf der Turmspitze erkennen...


mit dem Zoom erkennt man dann den Hausherrn etwas deutlicher...


Das hier ist der Gipsadruck nach dem die vergoldete Bronzestatue im 19.Jhdt gefertigt wurde. Im Schwert befindet sich passenderweise der Blitzableiter.

Blick in das Innere der Abteikirche, bis hierhin haben sich nicht alle Besucher hochgetraut, aber dennoch ist die Kirche viel zu voll und zu laut, um einen Augenblick der Stille geniessen zu können.
 Der Kreuzgang im Innenhof. Heute wird die Abtei betreut von der Communauté de Jerusalem, einem Orden entstanden aus einer der Nouvelles Communautés in Frankreich. Ihr gesungenes Stundengebet ist sehr schön, man kann es täglich auf dem Fernsehsender KTO anhören, da sie auch in Paris eine Gemeinschaft haben, deren Mittagsgebet täglich gesendet wird.


Heiliger Erzengel Michael,
                                                                beschirme uns im Kampfe. 
Beschütze uns gegen die Bosheit und die Nachstellungen des bösen Feindes. 
Ihm möge Gott gebieten, so flehen wir inständig. 
Du aber, Fürst der himmlischenHeerscharen, wollest den Satan und die anderen bösen Geister, 
die zum Verderben der Seelen in der Welt umhergehen, 
mit der Kraft Gottes in die Hölle hinabstossen. 
Amen.

Sonntag, 28. August 2011

Pilgerreise in die Normandie, Teil 1

Letzte Woche haben wir an einer Pilgerreise in die Normandie teilgenommen und ich möchte ein paar Eindrücke dieser wunderschönen Reise mit euch teilen.
Am ersten Tag war Rouen unser Ziel: eine wunderschöne gotische Kathedrale und vor allem der Ort wo Jeanne d'Arc verbrannt wurde. An diesem Ort steht eine ganz moderne Kirche in Form eines Fisches, in die alte Glasfenster eingearbeitet wurden. Der Platz wo der Scheiterhaufen stand, ist ausserhalb der Kirche zu sehen.
Leider kriege ich die Bilder nicht richtig gedreht. Auch wenn ich sie im Bearbeitungsprogramm richtig drehe und dann auf blogger lade, sind sie weder andersrum...ihr müsst also entweder euren Bildschirm oder den Hals drehen ;-)










Besucher


-Besucherzähler-