Dienstag, 20. September 2011

Servus Mariae nunquam peribit





Das Herzstück dieses Zehner-Rosenkranzes ist die 25mm grosse wunderbar erhaltene alte Bronzemedaille.
 Sie zeigt auf der Vorderseite das Herz Jesu mit der Inschrift :“O mi Jesu, Misericordia“. Auf der Rückseite sieht man die Jungfrau Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm und der Inschrift: „Servus Mariae nunquam peribit“.
Das Mittelteil ist ebenfalls Bronze.
Die Paterperle ist eine Olivenholzperle aus Jerusalem und die Aveperlen sind violetter Achat.

Eigntlich war das eine Medaille die ich nicht hergeben wollte, habe mich dann aber doch umentschieden. Der Rosenkranz ist jetzt auf meiner HP:

Kommentare:

Johannes hat gesagt…

Wirklich zu schade, um ihn zu verkaufen. Meinst Du nicht, du kannst ihn reproduzieren lassen? Es gibt so viele wunderbare Rosenkranzmedaillen, die nicht reproduzierbar sind.

Johannes hat gesagt…

Ich habe eine Antwort vom ehemaligen Arbeitgeber meiner Tochter: Habs Dir über facebook geschickt.

Besucher


-Besucherzähler-