Mittwoch, 5. Januar 2011

Auflösung (zumindest teilweise) vom Posting des 5.Dezembers ;-)


Wie ja schon am 5. Dezember geschrieben, habe ich eine email bekommen von jemandem, der denselben Namen wie ein sehr bekannter deutscher katholischer Schriftsteller trägt mit einer Bestellung für 2 Rosenkränze mit Vintagemedaillen, einen zum Behalten und einen zum verschenken, für einen guten Freund.
Es stellte sich dann heraus, dass es wirklich der bekannte Schriftsteller war....und der Freund ist mein absoluter Lieblingsschriftsteller, von dem ich sämtliche Bücher habe und dessen Bücher mit "schuld" dran sind, dass mein Mann endgültig das Luthertum abgelegt und sich zur Una Sancta bekehrt hat.
Natürlich habe ich da mega gestresst, damit die betreffenden Rosenkränze auch wirklich schön werden... die Olivenholzperlen waren klar, aber das Problem waren die Paterperle. Ich habe jede Menge Perlen gemacht, die dann doch im Wasserglas sterben mussten, weil sie nicht so wurden wie ich das wollte und aus ca 40 die übrigblieben, habe ich dann diese ausgewählt. Sie sollen auch ein bisschen antik aussehen, zu den verschiedenen Metalltönen gut passen und etwas "männlich" aussehen.
Dem Empfänger haben sie sehr gut gefallen und er hat mir eine wunderbare email geschrieben, die ich gut aufgewahren werde. Der Freund hat seinen Rosenkranz noch nicht, aber wenn er ihn hat, werde ich ihn bitten, davon ein Foto zu machen und mir zu schicken, denn er macht WUNDERBARE Fotos.

1 Kommentar:

Sponsa Agni hat gesagt…

Gratuliere von ganzem Herzen - ja, die Blogözese verbindet... ;-)

Besucher


-Besucherzähler-