Donnerstag, 25. Februar 2010

Aus Alt mach Neu...Teil 2! Dominikus- hl. Thomas von Aquin


Für diesen Rosenkranz habe ich tief in mein Kästchen mit den s..teuren alten Sterlingsilbermedaillen gegriffen und eine Medaille herausgeholt, die auf der einen Seite den hl. Dominikus zeigt, wie er von der Gottesmutter den Rosenkranz erhält, mit der Inschrift:
Reine du Très Saint Rosaire, Priez pour nous.
Auf der anderen Seite der 36x28mm grossen Medaille siegt man den Doctor angelicus,umgeben von Engeln, mit der Inschrift:
St. Thomas d'Aquin, priez pour nous
Die Perlen sind alles von mir einzeln am Brenner handgefertigte Glasperlen, umrahmt von Silberrondellen. Der Rosenkranz wurde mit Sterlingsilberdraht in der Wirewraptechnik gearbeitet.
Das einzige Problem dabei ist, dass ich für diesen Rosenkranz mindestens 82 Euro verlangen muss...

Mittwoch, 24. Februar 2010

Aus alt mach neu...

Eine praktisch neuwertige alte Skapuliermedaille aus Aluminium mit wunderschönen Details
hat den Sprung aus meiner Schatzkiste in ein neues Rosenkranzleben geschafft.
Da die Medaile selbst zart und filigran ist, wollte der Rest des Rosenkranzes dementsprechen gestaltet sein.
Die Aveperlen sind mattierte gecrackte 6mm Bergkristallkugeln. die Paterperle ist Zebrajaspis. Die Abstände zwischen den einzelnen Perlen habe ich grösser gemacht, damit man beim Beten den Rosenkranz nicht nur auf einem Finger jonglieren muss ;-)

Montag, 22. Februar 2010

Bin wieder da...


... nach einem traumhaften Schi-Urlaub, nur kurz unterbrochen von 2 kranken Tagen, bin ich nun wieder zuhause und freu mich riesig auf mein Atelier. Ich hab sehr viele neue Ideen mitgebracht. Vom Hotelzimmer aus hatte ich freien Blick auf die Kapelle des Ortes, und bin auch fast jeden Tag hochgelaufen.

Mittwoch, 10. Februar 2010

Cor Jesu Sacratissimum


Man muss auch mal loslassen können...
die wunderschöne Herz Jesu Medaille an diesem Rosenkranz hat bisher in meiner Schatzkiste geschlummert. Sie hat vorne eine sehr schöne Darstellung des Herz Jesu mit Inschrift: Cor Jesu Sacratissimum.
Auf der Rückseite befindet sich eine Rosenranke mit dem französischen Gebet:
Sacré-Coeur de Jésus, j'ai confiance en Vous.
Die Perlen sind Rosenquarz und Sugilith

Montag, 8. Februar 2010

Mal wieder etwas in meinen Lieblingsfarben

Alle meine persönlichen Rosenkränze sind entweder türkis oder violett oder beides...deshalb hab ich auch lange überlegt, ob dieser hier nicht bei mir bleiben soll. Aber würde ich deswegen öfters den rosenkranz beten? Wohl kaum, deswegen soll er auch ein neues Zuhause finden und jemand anders zum Beten motivieren...

Das Besondere an diesem Rosenkranz ist das aussergewöhnliche Kreuz mit sehr schöner Kommunionsdarstellung auf der Rückseite!

Donnerstag, 4. Februar 2010

Mal was ganz anderes





Ich hatte ja schon berichtet, dass ich an neuen Ideen herumtüftele und hier seht ihr erste Resultate, Kommentare und Anregungen ausdrücklich erwünscht ;-))

Meine Zielsetzung war: ein praktischer, robuster Rosenkranz, der sich gut beten lässt mit einem klassischen, eher minimalistischen Design ohne überflüssigen Schnickschnack. Also ein Rosenkranz, der sich auch für Männer eignet ;-)
Diese hier sind ganz aus eigenen Glasperlen, allesamt mit einem Muster, das an eine Dornenkrone erinnert. Paterperle und Kreuz bilden eine Einheit, das Kreuz ist auf beiden Seiten der Paterperle. Von der Grösse her sind die Rosenkränze so, dass man sie gut an der Hand hängen kann und mit dem Daumen die Perlen weiterschiebt.
Und, was denkt ihr darüber???



Montag, 1. Februar 2010

So langsam gehts bergauf!

Vielen Dank für eure Gebete und guten Wünsche!
Es geht langsam wieder bergauf, ich bin aber noch sehr müde.
Hier sind Bilder von weiteren Kommunions-Rosenkränzen:


Besucher


-Besucherzähler-