Sonntag, 5. Dezember 2010

Ab morgen endlich wieder Rosenkränze!

Bin gerade zurück von der letzten Vorweihnachts-Ausstellung mit meinem Schmuck und den Rosenkränzen. Obwohl ich ganz ordentlich Schmuck und Glasperlen verkauft habe und da das Geld ja auch in die Mess-Intentionen fliesst, ist es ja auch OK; aber dennoch bin ich traurig...dieses Jahr habe ich keinen einzigen Rosenkranz auf den Ausstellungen verkauft. Die Leute kucken, machen teilweise dumme Sprüche ( wobei ich mir dann die Gegenbemerkungen immer runterschlucke, da ich gelernt habe, dass eine Grundsatz-Diskussion dort anzufangen, nicht viel bringt)und gehen dann weiter.

Ab morgen kann ich mich dann wieder ganz dem Rosenkranzmachen widmen, ich hab noch eine Reihe Bestellungen abzuarbeiten; darunter eine ganz bedeutungsvolle ( wink an Alexandra)und eine Weihnachtsbestellung mit 2 ganz besonderen ganz alten Medaillen für 2 ganz besondere "katholische Promis", mehr verrate ich aber noch nicht, die Bilder und die Auflösung folgen dann nach Weihnachten. Ich verrate nur soviel: als ich die email erhielt, dachte ich nur: oh der Absender trägt den gleichen Namen wie N.N.; nie wäre ich auf die Idee gekommen, es handle sich um den "echten" N.N. :-)))
die verwendeten Medaillen haben auf der Rückseite einmal Papst Leo XIII und einmal Papst Piux IX; aber das Thema der Rosenkränze bezieht sich auf die Vorderseite der Medaillen ...

Keine Kommentare:

Besucher


-Besucherzähler-