Donnerstag, 4. Juni 2009

Rosenkranz-Verschenkaktion



Ich möchte ab sofort hier jeden Monat einen meiner Unikat-Rosenkränze verschenken. Mitmachen kann jeder, der einen Kommentar zu diesem Post hinterlässt.

Da in Luxembourg Muttertag immer am 2. Sonntag im Juni gefeiert wird,gibt es diesen Monat einen Mutter mit Kind Zehner zu gewinnen.


Die Aveperlen sind 8mm seidig mattierte opalweisse facettierte böhmische Glasperlen.

die Paterperle ist eine von mir handgefertigte Lampwork-Glasperle. Das Mittelteil aus Metall zeigt vorne Maria mit Kind und hinten das Heiligste Herz Jesu.

Das Kreuz ist ein Kruzifix mit Strahlenkranz aus versilbertem Metall.

Gefertigt in der sehr stabilen Wirewraptechnik.

Hosentaschentauglich und waschmachinenfest ;-)

Kommentare:

Roger hat gesagt…

Hallo,

Ich bewundere Ihre Rosenkränze sehr! Sie verwenden so schöne Kreuze und Medaillen, wie ich sie noch nie sonst gesehen habe.
Ich hoffe sehr, dass Ihre verkauften Stücke nicht nur zur Dekoration verwendet, sondern auch gebetet werden.

liebe Grüsse

Anonym hat gesagt…

Ein fröhliches Hallo !Habe diesen blog gerade erst enteckt und stöbere
herum....und vielen dank für diese
großherzige Aktion...die Idee ist einfach toll.Vieleicht sollte man als glücklich Beschenkter selber einen Rosenkranz verschenken???
Sozusagen als Dominoeffekt?

Einen wunderschönen Tag noch

Landschaf

love&shalom hat gesagt…

Hallo Knetsli, nun klappts ja mit dem Kommentar :o)
Wie du ja vielleicht schon weißt ;o) bin ich ein Fan von deinen Rosenkränzen. Es ist eine absolute Meisterleistung und Stück für Stück ein wunderschönes Unikat!
So ein Rosenkranz-Armband hab ich noch nicht - das ist ja sehr praktisch, da man ihn immer griffbereit zum beten hat und obendrein sehr sehr schön!
Gott segne und behüte Dich!
love&shalom

Anonym hat gesagt…

Liebe '"Rosenkranz", auch ich bin ein grosser Fan von Rosenkränzen allgemein und auch immer wieder begeistert von Deinen Arbeiten, die Du auf kathtube einstellst!
Jeder Rosenkranz für sich ist wunderschön und hat seine eigene Geschichte.
Ich hoffe viele, viele nehmen Deine Rosenkränze zur Ehren des Herrn durch seine Mutter in die Hand ....

Lg und Gottes reichlichen Segen,

Idasmom

Anonym hat gesagt…

Hallo tolle Seite tolle Idee einfach es gibt kein Wort dafür wie gut ich es finde
von SandraSabine

Radieserl hat gesagt…

Hallöchen,

ich hinterlasse jetzt einfach auch einen Kommentar und hoffe, dass das Glück mir hold ist.

Ich bewundere Deine Rosenkränze regelmässig, sie sind wirklich wunderschön und man sieht förmlich an ihnen die Liebe, mit der sie gemacht sind.

LG das Radieserl

Radieserl hat gesagt…

Ach übrigens:

Ich habe Deinen Blog auf meinem verlinkt.

:-)

Rosenkranz-Atelier hat gesagt…

@Radieserl: Leider bist du für dieen Monat schon zu spät...aber im Juli gibt es ja schon den nächsten; bin nur noch am Überlegen, ob Maria Goretti oder Benedikt von Nursia...
Danke fürs Verlinken: ich hab dich auch verlinkt;-)

Tom hat gesagt…

Eine tolle Idee, die Verschenk-Aktion. Ich glaube es ist viel zu wenig bekannt, dass Rosenkränze nicht unbedingt langweilige Massenware sein müssen. Ich freue mich, dass es auch Bemühungen gibt, "Herrenmodelle" zu entwerfen. Ich bin gespannt - vielleicht ist was für mich dabei.

Gruß Tom (www.refektorium.blogspot.com)

Besucher


-Besucherzähler-